„Nähe und Distanz“

Tusche, Ölkreide, Grafit und Acrylfarbe auf Papier, 42 x 60 cm
Tusche, Ölkreide, Grafit und Acrylfarbe auf Papier, 42 x 60 cm

Isabella Moog

Text zur Arbeit

Sich zu begegnen und gleichzeitig auch jedem seinen Raum zu lassen finde ich sehr wichtig. Miteinander sein heißt nicht immer ganz nah zu sein … sondern kann auch in Distanz sehr erfüllend sein.

Vita

1964 in Limburg/Lahn geboren, lebt in Lübeck und in Sivota (Griechenland).

Ab 1986: Tanz- und Schauspielstudium in Frankfurt; Berlin; London; Paris, Essen (Pina Bausch, Ismael Ivo).

Studium der Bildhauerei (Werkkunstschule Flensburg).

Studium an der Folkwangschule Essen.

Intensive Beschäftigung mit Fernöstlicher Bewegungsmeditation (Tai Chi, Qi Gong),

Kaligraphie, afrikanischem Trommeln und Tanz.

Viele Ausstellungen im In- und Ausland.

Seit 2013 in Lübeck.

Einige Auftritte als Life-Mal-Performance, unter anderem mit Holger Mantey,

auch zur Eröffnung der „Artenvielfalt“ im Domhof, Lübeck.