„Dosentelefon“

Zeichnung, Copie Marker, Buntstift, Fineliner auf Papier, 21 x 29,7 cm
Zeichnung, Copie Marker, Buntstift, Fineliner auf Papier, 21 x 29,7 cm

Julie Weißbach

Text zur Arbeit


Die Zeichnung
„Dosentelefon“ greift die jetzige Situation der Kontakteinschränkung und einen möglichen Umgang damit auf. Die Distanz zu den dargestellten Personen, die hohe Häuserschlucht und die kühle Farbigkeit geben Hinweise auf die Stimmung in der Corona- Krise.

Vita


Julie Weißbach, 1982 in Dresden geboren und in Meißen aufgewachsen, studierte an der Kunstakademie Münster als Meisterschülerin von Lili Fischer Freie Kunst, sowie Romanistik an der Westfälischen Wilhelms-Universität.

Für ihren Animationsfilm „Existence Extra Ordinaire“ erhielt Julie Weißbach 2011 den 2. Preis der Jury der Konstanzer Kurzfilmspiele und eine Lobende Erwähnung der Jury des Animationsfilmwettbewerbes des Kultursenders ARTE.

Julie Weißbach lebt und arbeitet als freischaffende Künstlerin, Illustratorin und Singer-Songwriterin in Lübeck.

„Stadtspaziergang“

Fineliner auf Papier, 21,0 x 29,7 cm

Text zur Arbeit

„Heute war ein guter Tag. Lass‘ uns nach Hause gehen.“