Ohne Titel

Öl/Acryl und Graphit auf Leinwand, 60 x 60
Öl/Acryl und Graphit auf Leinwand, 60 x 60

Susanne Resch

Text zur Arbeit

Die Arbeit hat keinen Titel, um den Assoziationsraum des Betrachters nicht einzuschränken –  sie könnte aber auch „Vorahnung“ heißen, „Flügel des Raben“ oder „wenig blau in bewegtem schwarz“.

Das Bild lebt vom Gegensatz zwischen der dominanten schwarzen Übermalung in ihrem bewegten Pinselduktus und den farbig ausdifferenzierten blauen Restflächen – diese wirken kostbar in ihrer Farbigkeit und ziehen den Blick des Betrachters an – sie lassen an Himmel, Freiheit oder Glück denken und werden vielleicht auch bald von Schwarz bedeckt sein.

Vita

1958 geboren in Bad Schwartau. Studiert zunächst Jura und ist längere Zeit als Verwaltungsjuristin tätig. Ab 1994 Studium der Kunstgeschichte, Kunst und Romanistik in Regensburg (Magistra Artium). Seit 1999 wieder in Lübeck; seit 2009 vorrangig künstlerisch tätig.